CHATZEGOLD   aus St. Gallen

Album HEISS UFEM MARKT


Das St.Galler Mundart-Trio Chatzegold beschreibt poetisch, ironisch und hemdsärmlig die Freuden und Leiden des Alltags. Die Grenze zwischen humorvollem Spott, Sarkasmus und Ernsthaftigkeit ist dabei schmal und durchlässig. In den Songs des lange erwarteten ersten Albums «Heiss ufem Markt» vermischen sich eindeutige Doppeldeutigkeiten mit Gesellschaftskritik und feinsinnigen Beobachtungen aus dem täglichen Hamsterrad. 

Sänger und Songwriter Cello Folini versteht es nicht nur, Alltagssituationen präzise zu beschreiben, sowie Klischees oder Gewohnheiten zu hinterfragen, sondern auch, seine Texte in originelle Ohrwürmer zu verpacken. Auf «Heiss ufem Markt» gibt es gleich mehrere eingängige Gassenhauer. 

Hitverdächtig ist der Song «Nacktwandere», der sich mit den Nudisten im Alpstein solidarisiert, «diä ihren Chüngel chönnd frei lo bambele». Für das Appenzeller-Ambiente sorgt dabei der St.Galler Hackbrettspieler Jean Luc Georgy als Gastmusiker. 

Kollektives Mitsing-Potenzial in einem Fussballstadion hat der Song «Flankegott»,eine Hommage und Liebeserklärung an jenen Spieler, der zwar selten ein Goal schiesst, aber dafür sorgt, dass überhaupt ein Treffer ins Tor gelangen kann. 

Nachdenklichere und kritische Gedanken gibt es in «Schickeria». Der Song ist Chatzegolds engagierter Aktivismus gegen die Massentierhaltung mit der Waffe des Humors. Unterschwellig kritisiert das Spider-Murphy-Gang-Cover die in der ganzen Schweiz aufpoppende Chickeria-Kette, in der grillierte Poulets verkauft werden. 

Gestartet ist Cello Folini 2015 als Soloprojekt. Aus der anfänglichen One-Man-Show wurde rasch eine richtige Band. Folini holte den Schlagzeuger Markus Eberle an Board, der wiederum brachte den Gitarristen Beat Keller mit in den Proberaum. Das Trio war komplett. 2016 spielten die drei bereits erste Konzerte unter dem Namen Chatzegold. Im gleichen Jahr erschien mit «Chunnt guet» die erste EP, 2017 die Single «Seelemaitli». 

Mit «Heiss ufem Markt» beweisen Chatzegold nun ihr Potenzial als Ostschweizer Mundartband in voller Länge. «Heiss» dürfte es nicht nur auf dem Markt zu und her gehen, sondern 2019 auch auf diversen Konzert- und Festivalbühnen, auf denen Chatzegold live performen wird. Die aktuellen Tourdaten folgen demnächst. 

Webseite                      http://www.chatzegold.com

Videos                           http://www.chatzegold.com/media/
Video Nacktwandere  https://www.youtube.com/watch?v=Z2fMHqVAmh0

EAN Code     0798190058672
Vertrieb        Digital bandcamp, itunes, spotify, googleplay, etc.
                      Physisch per Shop Chatzegoldwebsite
                      CD-Läden:  Bro Rec (St.Gallen), Z-Records (St.Gallen), Ventilator Records  (Winterthur),                                     
                  Jama  Records (Zürich), ZeroZero (Zürich)


LINE UP 
Cello Folini aka Marcel Höhener (Gesang & Bass)
Beat Keller (Gitarre)
Markus Eberle (Schlagzeug)