GELGIA CADUFF  aus Nunningen SO

Album Heartstrings  -  Rockoper 2018


Am 17. Und 18. August 2018 wurde im neuestheater.ch in Dornach die Rockoper Heartstrings aufgeführt. Die Oper startete mit einer Rückschau auf 20 Jahre Musikschaffen aus den Anfängen der Dark Rock-Band Cell Division, die Transformation zu Andy Hates usund stellte im letzten Set Gelgia Caduffs neue Solo-Platte «Heartstrings» vor, welche im Rahmen der Aufführung getauft wurde. Die Rockoper ist mit einer Bühnenshow inszeniert und erzählt die Geschichte einer Band, die sich nach 20 Jahren Goth’n‘Roll auflöst und ein grosses Loch und viel Liebeskummer hinterliess. Heartstrings zeigt das Leben einer Rockband, spricht von Underground, von Clichés, von Zwängen der Musikbranche, vom Weitergehen und gipfelt in der Freiheit und Freude der musikalischen Entfaltung. 

Als Kind spielte Gelgia in der eigenen Familienkapelle Violine. Irgendwann wurde ihr die Volksmusik zu langweilig. Heute bewegt sie sich zwischen diversen Stilen: Metal, Rock, Goth und Pop mit klassischen Elementen – Gelgia Caduff kennt stilistisch keine Grenzen. Vor sechs Jahren begann sie, klassischen Gesangsunterricht zu besuchen. Sie entdeckte, dass sie mit ihrer Stimme noch zu ganz anderen Dingen fähig ist, und dass sie sehr hoch singen kann. 

Ein Leben ohne Musik kann sich die umtriebige Künstlerin nicht vorstellen. «Die Musik ist ein Ventil für mich, so verarbeite ich Erlebtes. Meine Songs entstehen nachts, wenn meine Kinder schlafen.» Der Text sei ihr dabei sehr wichtig: «Ein Song muss eine Botschaft haben!». Das Komponieren geschehe ganz aus dem Bauch heraus und völlig planlos, obwohl sie sonst ein sehr strukturierter Mensch sei. Auf dem Album Heartstrings hat Gelgia alle Songs alleine komponiert und alle Instrumente (Gitarre, Violine, Banjo, Trompete, Piano, Büchel) ausser Bass und Schlagzeug selbst eingespielt und in ihrem Homestudio aufgenommen.

Klingt ähnlich wie:   Nightwish, Evanescense, HIM 

Trailer Rockoper: https://youtu.be/g6BlJzi7aq0                      

Link EPK:  https://www.youtube.com/watch?v=7Jckg_tJQjE

Webseite:   www.gelgiacaduff.ch

Facebook:  https://www.facebook.com/gelgiacaduff/

Line-Up live:
Gesang, Violine, Büchel, Gartenschlauch: Gelgia Caduff
Gitarre: Martin Buess (Michael von der Heide), Tobi Glanzmann
Bass: Emmi Lichtenhahn (VOS, D’Schmir, Bligg)
Schlagzeug: Norman Lonhard (Triptykon)
Keyboard: Thomas Baumgartner
Saxophon: Giacun Caduff
Chor: Sylvia Heckendorn, Rinalda Caduff, Regula von Burg, Karolina Kowalski, Astrid Dvir, Roy Fischer, Matthias Meier, Mattias Braun
Street Art: Raphael Roth
Inszenierung: Gelgia Caduff, Jonas Darvas
Licht: Louis Senn, Helen Hauser
Ton: Andy Herzog, Christoph Bühler, Oliver Jucker